Bank of Scotland Tagesgeld – Erfahrungen & Bewertung nach Test – Bankofscotland.de

bankofscotland

Webseitebankofscotland.de
BICBOFS DE F1 XXX
BLZ502 205 00
Telefon+49 (0) 30 280 4 280
Faxkeine Angabe
E-Mail/Kontaktformularkundenservice@bankofscotland.de
AnschriftBank of Scotland - Niederlassung Berlin
Karl-Liebknecht-Straße 5
10178 Berlin, Deutschland

Da die herkömmlichen Spareinlagen und vor allem das Tagesgeldkonto weiter an Bedeutung und Beliebtheit gewinnen, steigt auch die Zahl der unterschiedlichen Angebote der Banken. Auf der Suche nach einer wirklich attraktiven Variante begegnet einem schnell das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland.

Bank of Scotland – sicher sparen mit attraktiven Zinsen

Die Bank of Scotland bietet den Anlegern eine für die derzeitige Phase niedriger Zinsen enorme Rendite an. Der Zinssatz für das Tagesgeld liegt derzeit nämlich bei 1,4 % im Jahr und landet bei einem Vergleich der Tagesgeldzinsen sehr weit vorne. Die zudem kostenfreie Kontoführung verstärkt den Aspekt der guten Rendite, die ein gutes Argument für die Bank of Scotland ist.

Interessante Aspekte für das Tagesgeld der Bank of Scotland

Bei dem Tagesgeld der Bank of Scotland handelt es sich weiterhin wirklich um ein Produkt für jeden. Aufgrund einer nicht vorhandenen Mindestanlagesumme und der Verzinsung schon ab dem ersten Euro eignet sich diese Geldanlage nicht nur für die, die sowieso schon viel Geld haben, sondern auch für diejenigen, die auch mit kleinen Beträgen von den Vorteilen der Bank of Scotland profitieren möchten. Auch bei der Höhe des Zinssatzes gibt es keine Staffelungen, sodass große Guthaben genauso verzinst werden wie kleinere Summen. Einzige Ausnahme sind Konten über 500.000 Euro, welche abweichend verzinst werden können.

Das Guthaben auf dem Tagesgeldkonto ist jederzeit verfügbar, ohne dass Zinsverluste hingenommen werden müssen. Für einen optimalen Überblick über die eigene Anlage steht jedem der Onlinebanking-Bereich zur Verfügung, in dem auch täglich eine aktuelle Zinsvorschau betrachtet werden kann.

Die Sicherheit der Bank of Scotland

Ganz groß geschrieben wird auch bei der Bank of Scotland das bei Anlegern beliebte Thema der Sicherheit. Auch hier erhält der Kunde für sein Guthaben die Absicherung durch die gesetzlichen Regelungen des Einlagensicherungsfonds. Dieser Vorschriften sorgen dafür, dass der Kunde auch dann sein Geld erhält, wenn die Bank insolvent werden sollte. Um dem Kunden diese Sicherheit zu gewährleisten, ist die Bank of Scotland Mitglied im gesetzlichen britischen Einlagensicherungsfonds sowie im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken.

Eine weitere Sicherheit besteht in der Tatsache, dass die Bank of Scotland ein Unternehmen der Lloyds Banking Group und somit der größten Bankengruppen der Welt ist. Die Gefahr einer Insolvenz liegt daher in weiter Ferne. Zudem profitiert der Kunde von mehr als 300 Jahren Vertrauen – 300 Jahre, in denen jeder Kunde das Geld zurück erhielt, das er haben wollte. Gute Voraussetzungen und gute Konditionen, die für das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland sprechen.

Video