Targobank Tagesgeld – Erfahrungen & Bewertung nach Test – Targobank.de

targobank

Webseitetargobank.de
BICCMCI DEDD XXX
BLZ300 209 00
Telefon0211/8984-0
Fax0211/8984-1222
E-Mail/Kontaktformularkontakt@targobank.de
AnschriftTARGOBANK AG & Co. KGaA
Kasernenstr. 10
40213 Düsseldorf

Die Targobank bietet auf das Tagesgeld attraktive Zinsen, die sich im Vergleich zu Angeboten anderer deutscher Anbieter sehen lassen können. Aktuell werden bei einem Guthaben von bis zu 250.000 Euro 0,70% pro Jahr gewährt. Das Tagesgeldkonto kann für all jene attraktiv sein, die ihr Geld sicher anlegen wollen.

Die hohe Sicherheit eines Tagesgeldkontos bei der Targobank. Im Vergleich zu anderen Geldanlagen bietet das Tagesgeld sowie das Festgeld eine sichere Anlagemöglichkeit an, da es sich hierbei um festverzinsliche Anlagen handelt. So sind die Zinsen im Schnitt niedriger als Gewinne, die bei Investmentfonds oder Aktien generiert werden können, doch sie werden garantiert. Der Kunde kann bei Investmentfonds oder freien Wertpapieren nicht nur von den höheren Chancen des Marktes profitieren, sondern muss auch an dem höheren Risiko des Marktes partizipieren, das der Volatilität geschuldet ist. Mitunter können bei einzelnen Trades die Verluste die Einlage sogar übersteigen. Dieses Risiko hat der Kunde bei der Targobank nicht, da seine Einlage gesetzlich gesichert ist. So bietet das Tagesgeldkonto eine sichere Alternative, um das eigene Vermögen stetig zu mehren.

Welche Vorteile bieten sich bei der Targobank? Als großer Vorteil ist zu nennen, dass das Tagesgeldkonto keine Gebühr kostet. Das Geld ist also kostenlos und täglich verfügbar. So bleibt der Kunde flexibel und solvent. Möchte der Kunde Bargeld abheben, so ist das bei allen Targobank-Automaten kostenlos möglich. Das Konto eignet sich auch ideal für Einmalzahlungen und regelmäßige Sparbeträge, die per Dauerauftrag überwiesen werden.

Welche Konditionen gilt es zu beachten? Das Konto eignet sich besonders für denjenigen Kunden, der sein Geld flexibel anlegen möchte. Für einen Kunden, der längere Zeit auf sein Geld verzichten kann, ist ein Festgeldkonto unter Umständen attraktiver. Das Mindestalter des Kontoinhabes beträgt 14 Jahre. So eignet sich das Konto idealerweise auch für ein Taschengeld- oder ein junges Sparkonto. Die Eröffnung des Kontos ist in der örtlichen Filiale, am Telefon oder auch Online möglich und unkompliziert. Der Betrag ist jederzeit in beliebiger Höhe verfügbar. Auch kann der volle Betrag jederzeit abgebucht werden. Kündigungsfristen sind nicht zu beachten und stehen der hohen Flexibilität des Kunden nicht im Wege. Die Einlagen werden auf zwei Weisen gesichert: Zum einen ist die Targobank am Einlagensicherungsfonds der deutschen Banken freiwillig beteiligt, zum anderen partizipiert sie am gesetzlichen Einlagensicherungssystem. So sind die Einlagen des Kunden bis in eine zweistellige Millionenhöhe zweifach abgesichert. Ein Mindest- oder ein Höchsteinlagebtrag gibt es nicht. Die Abschlussgebühr ist ebenfalls kostenlos.

Video