Tagesgeld oder Sparbuch?

In Sachen Sparformen bieten die Banken die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Die Wahl für die passende Kapitalanlage fällt daher gar nicht so leicht und hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Das eigene Anlageverhalten spielt zusammen mit der Risikobereitschaft eine große Rolle. Nahezu jede Bank bietet ihren Kunden andere Sparformen und Kapitalanlagemöglichkeiten an. Da fällt die Entscheidung für ein bestimmtes Produkt doch sehr schwer.Der Kapitalmarkt wurde natürlich auch ganz stark vom Internet beeinflusst und lässt seinen Teilnehmern eine Vielzahl an Möglichkeiten. Klassische Anlageformen sind aber weiterhin sehr beliebtheit und werden jährlich von unzähligen Kunden genutzt.

Das Sparbuch – bekannt und bewährt

Die klassischte Form der Geldanlage ist wohl das Sparbuch. Sparbücher haben eine lange Tradition im Anlagewesen von Banken. In der Vergangenheit zeichneten sich Sparbücher durch ihre einfache Handhabung aus. Ohne große Kenntnisse von Finanzen und Finanzmärkten bestand die Möglichkeit der Kapitalanlage. Durch die stetige Weiterentwicklung und die Einführung von Konkurrenzprodukten wurden aber einige Nachteile von Sparbüchern gegenüber anderen Sparformen deutlich. Im Vergleich mit anderen Produkten wird schnell der doch relativ niedrige Guthabenzinssatz deutlich. Das Zinsniveau ist gerade in den letzten fünf bis zehn Jahren enorm gesunken. Viele Banken schaffen es nicht einmal, ihren Kunden einen Zinssatz von mindestens einem Prozent zu bieten. Ein weiterer Nachteil ist die persönliche Vorsprache bei der Bank, um Auskünfte über die Zinsen oder den aktuellen Guthabenstand zu bekommen.

Flexibilität beim Tagesgeld

Ein Tagesgeldkonto ist in der Benutzung schon deutlich flexibler. Sowohl der Abschluss, als auch die spätere Nutzung des Kontos erfolgt in der Regel über das Internet. Auskünfte zum eigenen Guthaben sind Tag und Nacht möglich. Viele Banken geben sogar über die erreichten Zinsen eine tägliche Aktualisierung. Auf Grund der Vielzahl der Anbieter und der schnellen Änderungen auf den Finanzmärkten, ist auch der Zinssatz sehr flexibel. Die Banken sind bedacht, ihren Kunden einen attraktiven Zinssatz zu ermöglichen, da diese sonst schnell zu einem Konkurrenzprodukt greifen. Die tägliche Verfügbarkeit mach das Tagesgeld in der heutigen Zeit zu der wohl beliebtesten Sparform. In der Regel ist der Guthabenzinssatz höher, als bei vergleichbaren Sparbüchern. Viele Banken bieten mittlerweile sogar Apps an, um das Tagesgeld auf dem Smartphone verfolgen zu können.